Professor Leonid Gretschichin aus der Republik Weißrussland zu Besuch im Miliärtechnischen Boten

01. 03. 2013

Ordentlicher Professor am Staatlichen höheren College für die Luftstreitkräfte in Minsk, Republik Weißrusland, dr Leonid Iwanowitsch Gretschichin besuchte, in der Zeit von 24. bis 28.2.2013, auf Einladung der Redaktion die Zeitschrift Militärtechnischer Bote als zukünftiges Mitglied des Redaktionsausschusses.

Bei dieser Gelegenheit wurde ihm die Arbeit der Redaktion präsentiert und er tauschte die Erfahrungen mit dem Redakteur Oberstleutnant Nebojša Gaćeša im Bereich der Veröffentlichung von wissenchaftlichen und fachlichen Arbeiten aus. Mit seiner wissenschaftlichen Kompetenz gab er der Redaktion Richtlinien zur Förderung der Arbeit und Erzielung noch besserer Resultate.
Im Rahmen seines Besuchs wurde Professor Gretschichin vom Rektor der Universität der Verteidigung Generalleutnant Prof. Dr. Miodrag Jevtić und seinen Mitarbeitern empfangen. Es wurde der gemeinsame Wille für den Anfang der Zusammenarbeit hervorgehoben und zwar durch den Austausch von Expertendelegationen und Unterrichts- und Forschungspersonals und durch die gemeinsame Mitwirkung in Projekten von Interesse für beide Seiten. Als anerkannter und bekannter Wissenschaftler und grosser freund unseres Landes, präsentierte Professor Gretschichin bei dem Besuch in der Universität mehrere Projekte bei dennen auch unsere Forscher mitwirken könnten.


Professor Gretschichin besuchte das Militärtechnische Institut, wo er vom Direktor Oberst Dr. Zoran Rajić empfangen wurde. Bei diesem Besuch wurden dem Gast die wissenschaftlichen Ressource und das Personal des MTI, die Projekte im Bereich der Luftfahrt, an denen das MTI gegenwärtig arbeitet, die Möglichkeiten des Verteidigungsministeriums und des MTI für die Zusammenarbeit mit Weißrussland und die Zukunftspläne vorgestellt. Im Rahmen der Gespräche hat Professor Gretschichin dem Gastgeber einige bedeutende Resultate der wissenschaftlichen Forschungstätigkeit in Weißrussland vorgetragen und hervorgehoben, dass ein grosses Interesse der Wissenschafts- und Entwicklungsinstitutionen in Weißrussland und auch sein persönliches zur Fortsetzung und Erweiterung der bestehenden Zusammenarbeit durch neue Projekte und Formen besteht. Der hohe Gast besuchte den Sektor für experimentelle Aerodynamik und den Sektor für die Luftfahrt des MTI.
Professor Gretschichin hat für die Angehörigen des Militärtechnischen Instituts einen Vortrag im Bereich der Aerodynamik abgehalten.


Am Ende seines Aufenthaltes, beim Empfang in Media Zentrum “Odbrana”, das den Militärtechnischen Boten publiziert, bedankte sich der Direktor Oberstleutnant Slavoljub Marković dem Gast für den Besuch.

 

Druckversion

A+ A-
sr  lt  ru  en  fr

Schnellsuche

Letzte Meldungen

Links

Folgen Sie uns