Die Jubiläumfeier anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Zeitschrift Militärtechnischer Bote

27. 08. 2012

Die Jubiläumsfeier wurde am 27. August 2012 im Festsaal im Klub der Streitkräfte Serbiens in Belgrad abgehalten.

Anlässlich des Jubiläums erteilte der erste Vize-Ministerpräsident der Republik Serbien und der Verteidigungsminister Aleksandar Vučić dem Redakteur der Zeitschrift Militärtechnischer Bote OTL Nebojša Gaćeša eine militärische Gedenkmedaille für den ausserordentlichen Beitrag zum Verteidigungssystem der Republik Serbien.
Der Generalstabschef der Streitkräfte Serbiens Generalleutnant Ljubiša Diković, der Staatssekretär Aleksandar Nikolić und die Assistenten des Ministers für die Verteidigungspolitik Miroslav Jovanović und für den Haushalt und Finanzen Srbislav Cvejić, sowie auch zahlreiche hohe Gäste aus dem Verteidigungsbereich und hohen Bildungseinrichtungen der Republik Serbien wohnten der Feier bei.
Bei der Gratulation zum Jubiläum sagte Minister Vučić, dass er die Gelegenheit hatte aus der Zeitschrift Militärtechnischer Bote zu lernen, wobei er gleichzeitig die Bedeutung und Wichtigkeit der Zeitschrift zum Ausdruck brachte.
- Die Zukunft unserer Streitkräfte geht aus dem wieviel wir wissen und wieviel wie lernen können hervor. Die Zeitschrift Militärtechnischer Bote ist die beste Zeitschrift und somit auch das beste Buch dafür, woraus wir lernen, wissen ergreifen und vieles verbessern können – hob Minister Vučić hervor und fügte hinzu, dass wir uns, im Einklang mit unserer Verteidigungspolitk, militärisch neutral zu sein, selbst um die Zukunft und um die Entwicklung unserer Technologie und Technik kümmern müssen.
Der Minister dankte dem Redaktionsteam, den Redakteuren und Mitarbeitern der Zeitschrift und versprach weitere Unterstützung für das Werk, das von grosser Bedeutung für das gesamte Verteidigungssystem und die Rüstungsindustrie ist, aber auch für die Zukunft.
Oberstleutnant Neboša Gaćeša hat im Rahmen der Feier über die Geschichte und die Errungenschaften der wissenschaftlichen Zeitschrift gesprochen und die Anstrengungen der vorherigen Autoren, Redaktionen und Redaktionsausschüsse gewürdigt.
Über die Programmausrichtung der Zeitschrift Militärtechnischer Bote sprach der Präsident des Redaktionsausschusses Brigadegeneral Bojan Zrnić, Chef der Abteilung für Verteidigungstechnologie im Sektor materielle Ressource des Verteidigungsministeriums.
Im weiteren Verlauf der Veranstaltung hat General Zrnić den Professoren Dankurkunden für den Beitrag zur Affirmation der Zeitschrift Militärtechnischer Bote überreicht, wie folgt: Dr. Branko Kovačević, dem Rektor der Universität in Belgrad, dem langjährigen Mitglied im Redaktionsausschuss der Zeitschrift Militärtechnischer Bote Dr. Gradimir Milovanović, dem korrespondierenden Mitglied der Serbischen Akademie für Wissenschaft und Kunst Dr. Miroslav Trajanović, dem Lehrstuhlchef für Herstellungs-Informationstechnologien und Management an der Fakultät für Maschinenbau der Universität in Niš und dem Zentrum für Evaluation in der Bildung und Wissenschaft (ZEBW). Die Dankurkunden erhielten ebenfalls Dr. Ana Kostov, wissenschaftliche Beraterin im Institut für Bergbau und Metallurgie in Bor und Dr. Sećko Stopić wissenschaftlicher Berater im Institut für metallurgische Prozesstechnik und Metallrecycling an der Technischen Hochschule in Aachen (Deutschland).
Der Präsident des ZEBW Prof. Dr. Pero Šipka hat in seinem Vortrag hervorgehoben, dass ZEBW die Redaktion der Zeitschrift als eine Gruppe von Enthusiasten erkannt hat.
- Es ist uns aufgefallen, dass die Redaktion eine vortreffliche Neigung zur Modernisierung und Inovation aufweist. Wir waren impressioniert damit, wie sie auf die Herausforderungen geantwortet haben und damit, dass sie uns zur Einsicht gaben alles was sie tun, sagte Šipka.
Oberstleutnant Slavoljub Marković, Direktor des Mediazentrums “Odbrana”, im Rahmen dessen wissenschaftlicher Verlegertätigkeit die Zeitschrift Militärtechnischer Bote wirkt, wies auf die Bedeutung der Zeitschrift hin, aber auch anderer im Rahmen jenes Verlags im Bereich der Wissenschaft und dankte gleichzeitig allen vorherigen Redakteuren und Mitarbeitern für die langjährige Zusammenarbeit.
Anlässlich des Jubiläums wurde im Vorsaal des Klubs der Streitkräfte Serbiens eine Ausstellung der vorigen Ausgaben der Zeitschrift Militärtechnischer Bote und der Ausgaben, dessen Nachfolger diese Zeitschrift ist, organisiert.
Die Nachricht über 60 Jahre der Zeitschrift Militärtechnischer Bote übermittelten:
Die Web-Seite des Verteidigungsministeriums der Republik Serbien, die Nachrichtenagenturen Tanjug und Beta, RTV Serbien, RTV Vojvodina, RTV Pink, das internationale Radio Serbien, die Tagespresse: Politika, Kurir, Pravda, die elektronische Zeitung Nezavisne, www.vesti.rs, e-kultura, Mediazentrum Belgrad und andere…

Mehr Einzelheiten können Sie auf der Webseite 60 JAHRE finden.
 

Druckversion

A+ A-
sr  lt  ru  en  fr

Schnellsuche

Letzte Meldungen

Links

Folgen Sie uns